Unser neuer Ratgeber: Durchblick im Finanzdschungel – Kinder mit Behinderung

Eltern, die ein Kind mit Behinderung haben, haben einen erhöhten finanziellen Bedarf. Die medizinisch-pflegerische Versorgung, eine notwendige Frühförderung, der Besuch einer Förderschule, Fahrdienste, Hilfsmittel und eine Assistenz kosten viel Geld und das oft lebenslang. Eltern haben Anspruch auf Unterstützung. Eine Vielzahl an Leistungen kommen in Betracht, etwa von den Kranken- und Pflegekassen, vom Sozialamt, vom Versorgungsamt oder von den Familienkassen. Für Eltern ist es oft schwer, einen Überblick zu behalten, welcher Träger zuständig ist, immer wieder ist unter Betroffenen von einem „Dschungel“ an Finanzhilfen die Rede. Es ist tatsächlich eine Herausforderung, sich zurecht zu finden. Auf den folgenden Seiten geben wir einen Überblick, wo betroffene Eltern Beratung finden und welches die wichtigsten finanziellen Leistungen sind, die ihnen zustehen.

Das Lesen des Ratgebers ist nur als Mitglied des Freundeskreises möglich. Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an oder registrieren Sie sich kostenlos.

Weitere Ratgeber