Foto: Yvonne Charl

Informationen zur Veranstaltung

Live-Cooking & Buchvorstellung von „Dreiländerschmeck – Das Kochbuch“

Termin:

Donnerstag, 8. Oktober 2020

Uhrzeit:

20 bis 21 Uhr

Leistungen:

Präsentation des Dreiländerschmeck-Kochbuchs mit Katja Esser und Anke Capellmann & Live-Cooking-Event

Ort:

Aachen

Preis:

Für Freundeskreis-Mitglieder kostenlos

Der Bewerbungszeitraum ist leider vorbei.

Bitte melde dich im Freundeskreis an, um diese Veranstaltung buchen zu können.

#FK einfach lecker

Live-Cooking & Buchvorstellung von „Dreiländerschmeck – Das Kochbuch“

Live dabei sein! Katja Esser und Anke Capellmann präsentieren das neue Dreiländerschmeck-Kochbuch

Die besten Dreiländerschmeck-Rezepte aus unserer Region gibt es ab sofort auch als Kochbuch. Für Mitglieder unseres Freundeskreises werden die beiden Projekt-Köchinnen Katja Esser und Anke Capellmann das neue Buch am 8. Oktober exklusiv präsentieren. Von 20 bis 21 Uhr gibt es für einige Freunde die Chance, live dabei zu sein und das Kochbuch und die vielen kleinen Anekdoten, die das Team mit den regionalen Rezepten bereits erlebt hat, kennenzulernen. Das Event findet statt bei „Kochs. Küchen und Lifestyle“  in Aachen. Das Küchenhaus unterstützt Dreiländerschmeckt seit Dezember 2018, als das Projekt an den Start ging. Astrid Kochs stellt dort dauerhaft eine Showküche für das Team zur Verfügung. Dort wird an dem Abend live ein regionales Gericht aus dem neuen Kochbuch gekocht.

Die Plätze für die Live-Teilnahme werden verlost. Für alle, die aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl nicht vor Ort dabei sein können, gibt es die Möglichkeit, digital über die Aachener Webinar-Software Edudip teilzunehmen. Dazu ist lediglich ein Computer, ein Tablet oder ein Smartphone mit Internetzugang erforderlich.

Das Dreiländerschmeck-Kochbuch des Medienhauses Aachen stellt mit rund 70 Rezepten auf 185 Seiten eine einzigartige Sammlung traditioneller und modern interpretierter Rezepte aus dem Dreiländereck dar, wie sie in Familien, die in der Region leben, gekocht werden und wurden. Das Besondere: Zu jedem Rezept gibt es eine kleine Geschichte, in der Traditionen, Erinnerungen oder Ursprünge beschrieben werden. Außerdem werden die besten Kniffe und Tipps erklärt, damit Gerichte wie der Aachener Reisfladen oder das Limburger Zuurvlees, ein Sauerfleisch aus den Niederlanden, möglichst gut gelingen.

Wir wünschen viel Spaß!